Studia Translatorica

ISSN: 2084-3321 • e-ISSN: 2657-4802 • DOI: 10.23817/strans

Themenbereich und Zielsetzung

Die wissenschaftliche Zeitschrift Studia Translatorica ist im Jahre 2010 entstanden. In der ersten Nummer wurden Beiträge veröffentlicht, welche die Diskussionen während der internationalen Konferenz Translation: Theorie – Praxis – Didaktik am Institut für Germanistik der Universität Wrocław im September 2009 dokumentieren. Das Leitthema der Konferenz bestimmte das Profil der Zeitschrift als einer Plattform der wissenschaftlichen Reflexion zu theoretischen und praktischen Aspekten der Translation sowie ihrer professionellen Didaktik.

Den Kern der in den publizierten Beiträgen angestellten Betrachtungen bildet die Problematik diverser Formen des Übersetzens und Dolmetschens wie auch des Blatt-Dolmetschens sowie audiovisueller Translationsarten, die u.a. vor dem Hintergrund translatorischer, linguistischer, psycholinguistischer und kognitiver Modelle betrachtet werden. In unserer Zeitschrift veröffentlichen wir auch Forschungsergebnisse der experimentellen Translatorik, die Einblicke in die Regeln der zwischenmenschlichen, in den verschiedenen Arten von Translationsgefügen entstehenden Sprachkommunikation verschaffen. Zum Publizieren sind auch Autoren eingeladen, die die Translation vor dem Hintergrund ihrer kommunikativen und interkulturellen Faktoren erforschen. Darüber hinaus sind wir auch an Beiträgen aus dem Bereich der akademischen sowie der schulischen Translationsdidaktik interessiert.

Das Ziel der Zeitschrift Studia Translatorica ist die Förderung des internationalen wissenschaftlichen Meinungsaustauschs. Aus diesem Grund veröffentlichen wir neben polnischsprachigen Texten auch Beiträge in anderen Sprachen wie Deutsch, Englisch und Italienisch.

Einen bedeutenden, festen Bestandteil unserer Zeitschrift bilden Rezensionen der neuesten Publikationen auf dem Gebiet der Theorie, Praxis und Didaktik der Translation. In diesem Teil stellen wir auch Berichte über Ereignisse, Konferenzen und Kongresse vor, die weit gefassten Aspekten der Translation gewidmet sind.

*

Auf der Webseite werden die von Google Fonts zur Verfügung gestellten Schriftarten PT Serif und Archivo Narrow, das von Just Be Nice Studio entworfene Icon „Search“, das graphische Lizenzzeichen CC BY-SA von der Webseite creativecommons.org sowie das veränderte graphische Zeichen „Open Access“ PLOS von der Webseite commons.wikimedia.org verwendet.